Professionelle Mund und Zahnpflege für Kinder und Erwachsene zu Hause

Rubrik: Zahnpflege / Autor: Marco / Artikel vom 02.09.2011   

mund-zahnpflege-kinder.jpg


Kurzbeschreibung der richtigen Mund und Zahnpflege für Kinder und Erwachsene, um seine Zähne möglichst lange zu erhalten.

Sicherlich kann ein Zahnarzt die Folgen von zahnschädigender Lebensweise wie Süßigkeiten, säurehaltige Getränke etc. durch entsprechende Behandlungen abschwächen. Allerdings kann er nicht die Ursachen effektiv bekämpfen, weil auch der Patient seinen Teil beitragen muß. Weiße und gesunde Zähne im Mund erreicht man durch eine intensive Zahnpflege. Sowohl Kinder als auch Erwachsene haben es also selber in der Hand es dem Zahnarzt einfacher zu machen. Möglichkeiten für eine professionelle Reinigung gibt es viele. Grundsätzlich sollte man sich mindestens 2x täglich für 3 Minuten die Zähne putzen. Hat man säurehaltige Speisen oder Getränke zu sich genommen, sollte man mit der Zahnpflege etwas warten, da durch die Säuren der Zahnschmelz angegriffen wird. Beachten sollte man außerdem das mehr Druck nicht automatisch besser ist. Plaque läßt sich auch mit wenig Pressdruck gut entfernen. Besonders Erwachsene aber teilweise auch Kinder schmirgeln sich immer häufiger den wertvollen Schmelz von den Zähnen ab.

Eine professionelle Zahnpflege beinhaltet ebenfalls den Einsatz von Zahnseide, da man hierbei die Bereiche reinigen kann, der mit der Zahnbürste nur schwer erreichbar ist. Ob gewachst oder ungewachst, diese Produkte gehören in jedem Fall zur Grundausrüstung, um eine gesunde Flora im Mund zu erreichen. Ein nicht zu agressives Mundwasser, welches desinfizierend, reinigend und Zuckerbindend wirkt ist ebenfalls sehr förderlich. Im Handel findet man sehr viele Produkte für Erwachsene und Kinder.

Nicht nur aus finanzieller Sicht ( die Krankenkassen belohnen vorbildliches Verhalten ), sondern auch um Karies, Paradontose und weitere Krankheiten im Mund rechtzeitig zu entdecken, empfiehlt es sich den Zahnarzt regelmäßig zur Behandlung oder Vorsogeuntersuchung aufzusuchen. Einmal im Jahr ist eine professionelle Zahnreinigung dort ebenfalls anzuraten. Diese wird zwar von der Krankenkasse nicht getragen, ist aber in jedem Fall sinnvoll und ein weiterer Baustein in der Zahnpflege. Beispielsweise werden hierbei die Zähne poliert, fluorisiert, Zahnstein entfernt ... Auch in unserer Praxis bieten wir diesen Service an.

Die richtige Zahnbürste ist ebenfalls wichtig, da sowohl Kinder wie auch Erwachsene oft nicht die wesentlichen Unterschiede kennen. Am Besten man nimmt für die Mund und Zahnpflege eine Zahnbürste mit abgerundeten Kunststoffborsten, da sie schnell abtrocknen und somit eine Ansiedlung von Bakterien verhindert. Die runden Borsten vermeiden außerdem Verletzungen des Zahnfleischs. Ebenfalls wichtig ist die Wahl der richtigen Borstenhärte, denn zu weich oder hart verursacht verschiedenste Probleme. Aus dem Grunde ist ein mittlerer Härtegrad genau richtig. Neben der reinen Wahl ist auch die Handhabung für die Zahnpflege wichtig. Nach dem Zähne putzen sollte man die Zahnbürste sorgfältig mit Wasser abspülen und trocken aufbewahren. Alle 2-3 Monate ist es außerdem Ratsam die Zahnbürste auszuwechseln, da die Reinigungswirkung mit der Zeit stark nachläßt. Im Handel werden auch elektrische Zahnbürsten angeboten, welche ebenfalls eine gute Putzwirkung aufweisen. Viele Kinder und Erwachsene empfinden die Handhabung leichter, als mit herkömmlichen Modellen. Letztendlich sind aber beide gleich gut geeignet, letztendlich ist es auch einfach Geschmackssache.

Aufpassen sollte man hingegen bei der Zahnpasta, denn hier gibt es schon gewisse Unterschiede die sich teilweise sogar schädigend auswirken können. Gut verträglich sind solche Produkte, welche eher sanft mit den Zähnen umgehen und wenig Schleifkörper haben. Gut hingegen sind Fluoride, mit denen der Zahnschmelz gehärtet werden kann, sowie Zusätze zum desinfizieren und reduzieren von schädigenden Bakterien. Vorsichtig sollte man mit den extra angepriesenen Zahnpasten sein, welche die Zähne aufhellen sollen. Meistens enthalten diese viele grobe Schleifkörper oder auch Säuren, welche zwar reinigende Wirkung haben, oft aber auch etwas über die Mund und Zahnpflege hinausschießen. Mit anderen Worten wird der Zahnschmelz bzw. die Substanz angegriffen. Um weissere Zähne zu bekommen, sowohl für Kinder als auch Erwachsene, ist professionelles Bleaching besser geeignet. Auch dieses bieten wir in unserer Praxis in Hannover an.

Weitere unterstützende Mittel für die professionelle Mund und Zahnpflege können beispielsweise Munddusche, Zahnstocher und Kaugummi (Zuckerfrei) sein. Wichtig für nachhaltigen Erfolg, gesunde und weiße Zähne ist aber in jedem Fall der regelmäßige Einsatz dieser zur Verfügung stehenden Produkte und Maßnahmen. Gerne beraten wir sie zu diesem Thema in unserer Praxis.


Umfrage
Wie sind sie insgesamt mit unserer Leistung zufrieden?
Sehr gut
gut
zufrieden
geht so
unzufrieden
schlecht
sehr schlecht

Ergebnisse / Archiv
Meridianerland - Wissenschaft und Menschheit
Home / Copyright 2010 Dr. Mann / Kontakt / Sitemap / Webdesign
Links
Letztes Update am 07 Dec 2012
Rechts
Achtung: Auf dieser Homepage finden Sie viele Informationen und Tipps rund um die Zahnbehandlung, Pflege, Implantate, Kronen, Veneers, Bleaching, Angstpatienten, Karies, Paradontose, Zahnschmerzen, Zahnersatz und vieles mehr. Wir distanzieren uns allerdings für die Richtigkeit der Angaben. Keinesfalls ersetzt das den Besuch bei einem Zahnarzt. Bei Problemen, Fragen, Sorgen rufen Sie uns daher einfach in Hannover (Südstadt) an, oder schreiben Sie uns. [Kontakt]